Wie kann ich Dokumente in anderen Sprachen schreiben?

So verwendest du in Billomat Standardvorlagen auf Englisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch.

Wie kann ich eine Rechnung in einer anderen Sprache erstellen?


Nicht alle deine Kunden können Deutsch und benötigen deshalb eine Rechnung in einer anderen Sprache. Für genau diesen Fall gibt es Standardvorlagen auf Englisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch!
Sollte die Wunschsprache deines Kunden von der Standardsprache deines Accounts abweichen, so kannst du diese individuell ändern.
Hinweis: Beachte dabei, dass dies nicht während der Rechnungserstellung möglich ist, sondern davor passieren muss.

Einstellen von anderen Sprachen in der Standardvorlage

Dazu gehst du in deine Kundenübersicht und wählst den Kunden aus, dessen Sprache geändert werden soll. Dann klickst du auf den Reiter Einstellungen. Hier findest du das Gebietsschema des Kunden. Wähle hier einfach die passende Sprache bzw. das passende Land der Sprache (wie hier zum Beispiel Brasilien) aus und schon wird die Rechnung in dieser Sprache erstellt.
kunden_einstellungen_gebietsschema-1

Einstellen einer anderen Sprache in der eigenen Vorlage


Bei der eigenen Vorlage gilt es, selbst die Vorlage umzugestalten. Leider gibt es kein so umfangreiches und präzises Übersetzungsprogramm, welches alle individuellen Vorlagen automatisch in 5 Sprachen übersetzen kann. Hast du aber schon eine Vorlage angelegt, so musst du nichts mehr an den Textmarken oder Platzhaltern ändern. Lediglich die Texte müssen übersetzt werden.
Hinweis: Es lohnt sich meist, die anderssprachigen Vorlagen parallel online zu haben, damit du nach Abschluss der Rechnung nur noch die richtige Vorlage mit der richtigen Sprache auswählen musst.
Bearbeite also deine Vorlage beispielsweise in Word und übersetze dabei alle Texte in die gewünschte Sprache. Die Platzhalter müssen nicht übersetzt werden. Danach kannst du die bearbeitete Vorlage einfach hochladen und in Zukunft bei Bedarf nutzen.