Warum funktionieren meine Platzhalter nicht?

Wenn dein Platzhalter nicht übernommen wird, kann das an der Formatierung oder am Präfix liegen.

Ist der Platzhalter in der Rechnungsvorlage falsch eingefügt?


Damit sie korrekt eingefügt werden, reicht es nicht, diese einfach in ein Worddokument zu schreiben. Vielmehr muss ein Feld erstellt werden, dass den Namen des Platzhalters beinhaltet und das Format MergeField hat.

Hinweis: Wie das in Word funktioniert, verraten wir dir im Video unten oder im Beitrag Eigene Vorlagen mit Microsoft Word erstellen. Hier ist dagegen die Anleitung, falls du Open Office für deine Vorlagen nutzen möchtest.

1_Platzhalter_Tutorial-2

Der Platzhalter besteht schon, funktioniert aber trotzdem nicht?


Wenn du einen Platzhalter verbessern oder ändern möchtest, reicht es genauso wenig, wie beim Einfügen, diesen einfach nur auf der Oberfläche umzubenennen. Vielmehr muss man erneut in die Feldoptionen und dort den Namen ändern. Dort hin kommst du, indem du einen Rechtsklick auf den Platzhalter machst und die Option Feld bearbeiten auswählst. Der Klick auf OK bestätigt dann deine Änderung.

Ist der Platzhalter nicht im vorgesehenen Block?


Manche Platzhalter funktionieren auch nur in den dafür vorgesehenen Blöcken. Dies betrifft vor allem die Platzhalter zu den Positionen.

Beispiel: Der Platzhalter [InvoiceItem.description] kann nicht außerhalb des Blocks [InvoiceItem] stehen.

Wenn du nochmal nachlesen möchtest, was Blöcke und Textmarken waren, schau dir am besten den entsprechenden Abschnitt im Beitrag Neue Vorlage hochladen an.

Ist der Präfix der Richtige für das Dokument?


Der Präfix gibt zu verstehen, zu welchem Dokumententyp er gehört. Wenn er also mit dem Präfix Invoice beginnt, kann dieser auch nur in einer Rechnung vorkommen und funktioniert nicht in einer Mahnung oder in einem Angebot.

Ausnahmen:

  • Datum
  • Steuern
  • eigene Firma
  • Kunden und Kontakte
  • Artikel
  • benutzerdefinierte Attribute