Was sind Platzhalter?

Platzhalter sind Textbausteine, die Platz innerhalb einer Vorlage oder eines Textfelds für gewünschte Informationen freihalten.

Anstatt jedes mal die Rechnungsnummer in einem Word-Dokument neu einzutragen, kannst du auch eine Vorlage mit dem Platzhalter [Invoice.number] erstellen. Für diesen wird automatisch die laufende Rechnungsnummer aus Billomat eingefügt.

Beispiel: Platzhalter bei Rechnungen in Billomat

Bei der Benennung von Rechnungen wird in Billomat der Platzhalter Rechnung [Invoice.invoice_number] anstelle der Rechnungsnummer verwendet. Die jeweilige Rechnungsnummer wird dann später automatisch eingefügt.

Platzhalter in Billomat

Aufbau von Platzhaltern

Jeder Platzhalter besteht aus zwei Teilen, dem Präfix und dem Suffix.

Präfix:

Der Präfix wird im sogenannten CamelCase-Stil geschrieben, was bedeutet, dass Großbuchstaben im Wortinneren verwendet werden. Jeder Dokumententyp hat hierbei seinen eigenen Präfix. Platzhalter für Rechnungen funktionieren also auch nur bei Rechnungen und haben den Präfix Invoice.

Suffix:

Das Suffix wird vom Präfix durch einen Punkt getrennt und klein geschrieben. Der gesamte Platzhalter ist in eckige Klammern gefasst.

Beispiel:
[InvoiceItems.description] 

Wenn der Anhang noch genauer definiert werden muss, z.B. ob Brutto- oder Nettopreise ausgegeben werden sollen, wird dies durch einen Unterstrich getrennt.

Beispiel:
[InvoiceItem.total_net]

Probleme mit Platzhaltern? Unser Artikel "Warum funktionieren meine Platzhalter nicht?" hilft Dir weiter.

Intelligente Datumsplatzhalter in deiner Rechnung

Es gibt auch Datumsplatzhalter, die durch Rechenbefehle intelligent erweitert werden können.

Beispiel:

[Date.month_name] [Date.year] bis [Date.month_name+3M] [Date.year+3M]

Dieses Beispiel steht für:

April 2020 bis Juli 2020

Erlaubte Rechenoperationen sind plus und minus, erlaubte Recheneinheiten sind D für Tage, W für Wochen, M für Monate und Y für Jahre.