Wie kann ich eigene Vorlagen mit Microsoft Word erstellen?

Microsoft Word bietet dir die Möglichkeiten, für deine Vorlagen Platzhalter und Blöcke anzulegen.

Falls du mit den Begriffen Platzhalter und Blöcke (bzw. Textmarken) noch nichts anfangen kannst, lies dir am besten zuerst die entsprechenden Abschnitte im Artikel Allgemeine Hinweise zu den Eigenen Vorlagen durch.

Einfügen von Platzhaltern in Word

1_Platzhalter_Tutorial-1
  • Wähle Einfügen > Feld aus (Word 2000, 2003). In aktuelleren Versionen findest du den Befehl unter Einfügen > Text > Schnellbausteine > Feld.
  • Wähle dort die Kategorie Seriendruck aus und dann den Feldnamen MergeField.
Hinweis: Sonderfall Word 2000: Der Feldname MERGEFIELD muss im Beschreibungsfeld bleiben.
  • Danach sollte der Platzhalter z.B. [Client.email] in eckigen Klammern eingefügt werden.
  • Danach einfach auf OK klicken und der Platzhalter erscheint an der entsprechenden Stelle im MS Word-Dokument.Word-feld-einfuegen-min
Hinweis: Wenn der Platzhalter nun verändert werden soll, klicke mit der rechten Maustaste darauf und wähle dann die Option Feld bearbeiten aus. Trage nun den neuen Platzhaltername ein und klicke auf OK.

Einfügen von Blöcken in Word

2_Block_setzen_Tutorial

Bei einem Block muss der Anfang und das Ende markiert werden. Dazu sind je Block 2 Textmarken notwendig: Eine für den Anfang des Blocks, eine für dessen Ende.

Um eine Textmarke einzufügen, muss der Cursor an die gewünschte Stelle im Dokument platziert werden. Dann kann man über Einfügen > Links > Textmarke die Bezeichnung (Textmarkenname) angeben und klickt anschließend auf Hinzufügen.

Textmarken-word-min

Mit den Textmarken, die du so erstellt hast, hast du den Block in deiner Vorlage markiert.